MEIN PERSÖNLICHER TIPP AUS DER AROMAWELT(JAN 26 2017)

16251679_883442515092813_6530493826879848042_ojpgbei Epidemien Erkältungen & Grippe

Unglaublich wie schnell und kreativ sich die Viren ständig verändern. In einer nur leicht abgeänderten Form schaffen sie es unser Immunsystem immer wieder zu reduzieren.

Viele sind beruflich sehr aktiv, stehen unter Leistungsdruck und fühlen sich gestresst. Unser Abwehrsystem wird dadurch reduziert und angreifbarer für Viren.

Während solch intensiven „Epidemien“ sind ätherische Öle in der Duftlampe sehr nützliche und erfolgreiche Helfer.

unterstützend * stärkend * heilungsfördernd

Aus eigener Erfahrung habe ich zwei verschiedene Mischungen als Idee. Beide Varianten vernichten ein breites Spektrum von Viren oder verhindern dessen Vermehrung, wirken antiviral, gegen ansteckende Krankheiten, luftreinigend, desinfizierend, antiseptisch, antiviral, entspannend, regen das Immunsystem an, stärken, schützen, usw.

Los geht’s: Duftlampe mit Wasser füllen und einige Tropfen ätherische Öle dazugeben:

Für den Tag
Ti-Baum / Nelkenknospe / Eukalyptus / Litsea Cubeba
&
Am Abend für erholsamen Schlaf
Manuka / Ravintsara / Bergamotte / Lavendel

Ich empfehle 4-12 Tropfen. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab wie Raumgrösse, wie nahe ist die Duftlampe platziert, wie intensiv mag ich den Duft, wie präsent soll der Duft sein…Natürlich hilft auch eine Massage, ein Bad oder eine Dampfinhalation. Je nach den Symptomen.

Wichtig ist, dass ein Öl nach 2-3 Wochen Anwendung mit einem Alternativöl getauscht wird oder gar in Abwechslung verwendet wird.

Viel Freude und Erfolg
Cornelia Bischof