Elektroimpulse

Elektroimpulse

SCENAR (Self Controlled Energo Neuro Adaptative Regulation) Behandlung

Elektrostimulationsbehandlung – Regulative Schmerzbehandlung, Zonentherapie, Homöodynamik

SCENAR kann ohne medizinische Kenntnisse Heilprozesse einleiten und beschleunigen und ist heute eine eigenständige Behandlungsform. SCENAR wirkt über die Hautoberfläche. Lediglich der erste Impuls ist stimulierend, alle weiteren Impulse sind angepasst regulierend. Die SCENAR-Behandlung ist nebenwirkungsfrei.

Energo-neuro-adaptative Regulation bedeutet, dass durch energetische Impulse im Körper Anpassungs- und Regulationsvorgänge angeregt werden. Diese SCENAR-Impulse ähneln einerseits denen des vegetativen Nervensystems, anderseits Signalen von Krankheitsprozessen.

Elektromagnetische Impulse, die vom Körper als eigene wahrgenommen werden, was wohl den wichtigsten Grund für die gute Wirksamkeit der SCENAR-Behandlung darstellt. „Elektromagnetische Signale, die den körpereigenen Nervenimpulsen ähneln, setzen die Anpassungs- und Regulationsvorgänge in Gang!“

„Jedes Symptom und jeder Schmerz des Körpers weisen auf eine behandlungsbedürftige Ursache oder notwendige Anpassungsreaktion hin. Mit jedem unterdrückten Alarmsignal wird dem Körper die Chance zur Anpassungsreaktion und zur Beseitigung der Ursache genommen. Somit entfernt man sich weiter von einer gesunden Lebensweise und bereitet den Weg für chronische Krankheiten.“

Die SCENAR-Behandlung nimmt sich der aktuellen Hinweise des Körpers im Hier und Jetzt an. Durch das Eingehen auf das aktuelle Problem wird versucht die Ursache durch Förderung und Beschleunigung von Anpassungsreaktionen zu behandeln. Entstandene Blockaden werden behoben, Selbstheilungskräfte aktiviert und Heilungsprozesse beschleunigt.

Die SCENAR-Behandlung kann nicht nur bei einfachen Erkältungen gute Dienste leisten, vielmehr ergänzt sie die schulmedizinische und naturheilkundliche Behandlungsmethoden bei akuten und chronischen Krankheitsbildern.

Was bringt die SCENAR-Behandlung:

  • Regulation des Muskeltonus, des Stoffwechsels, des Hormonstatus und des vegetativen Nervensystems (Anti-Stress-Wirkung)
  • Verbesserte Durchblutung
  • Lymphabfluss wird gefördert
  • Schmerzen lassen nach und Störfelder werden beseitigt
  • Fördert Wundheilung
  • Narbenentstörung
  • Stärkt Immunsystem

 

Das SCENAR kann bei verschiedensten Störungen eingesetzt werden:

  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Schmerzbehandlung bei Nervenwurzelkompression nach Bandscheibenvorfall
  • Wenn schuldmedizinische Medikamente versagen oder nicht vertragen werden
  • Bei Entwicklungsverzögerungen bei Kindern
  • Erkrankungen des Bewegungsapparats (Weichteilverletzungen, Wundheilungsstörungen, Schmerzen von Gelenken, Bändern, Muskeln und der Wirbelsäule, Ueberlastungssymptome
  • Erkrankungen des Nervensystems (Entzündungen, Durchblutungsstörungen, Multiple Sklerose, Migräne, Erkrankungen des vegetativen Nervensystems etc., Entwicklungsverzögerungen bei Kindern)
  • Erkrankung der oberen und unteren Atemwege (Nasennebenhöhlenentzündungen, Rachen- und Kehlkopfentzündungen, Asthma bronchiale, Bronchitis, wiederkehrende Infekte etc.)
  • Erkrankungen des Verdauungstrakts (funktionelle Störungen, Schmerzen und Entzündungen etc.)
  • Erkrankungen des Urogenitaltrakts (Entzündungen, Fruchtbarkeitsstörungen, Zyklusstörungen, prämenstruelles Syndrom, Reizblase etc.)
  • Erkrankungen der Haut (Neurodermitis, Ekzeme, Narbenstörungen etc.), Beschleunigung der Wundheilung
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
  • Erkrankungen der Sinnesorgane

 

Kontraindikationen bei

  • Herzschrittmacher
  • Implantaten, die sich durch Elektroimpulse verstellen können
  • Metallimplantaten direkt unter der Haut
  • Akuten Psychosen

 

Kontraindikationen direkt über

  • Tumoren
  • Frischen Thrombosen
  • Offenen Wunden
  • Der Gebärmutter von Schwangeren
  • Dem Augapfel (bei Patienten mit Neigung zur Netzhautablösung)

 

Literaturverzeichnis

  • Neue Therapieerfolge mit SCENARhome von Dr. med. Ulrich Scherer, ISBN 978-3-932811-78-4